Immunhistochemie

Labor für Pathologie Salzburg, patholab, Immunhistochemie

Die Immunhistochemie

 ist das wichtigste Hilfsmittel des Pathologen, um an Gewebeproben für die Diagnose wichtige feinstrukturelle Merkmale nachzuweisen. Dazu werden diese Gewebsmerkmale mit Antikörpern markiert und anschließend mit Farbe sichtbar gemacht.

Die Immunhistochemie wird angewandt um z.B.

  • die Art eines Gewebes (Differenzierung)
  • die Unterscheidung von Zellen
  • den Nachweis von Krankheitserregern (Bakterien, Viren, Pilze, Protozoen, etc. …)
  • oder den Nachweis der Wachstumsdynamik eines Tumors

sichtbar zu machen.

In unserem Labor ist derzeit eine ständig zunehmende Anzahl spezifischer Antikörper im Einsatz.

Kommentare sind geschlossen